Folgen

Beleglose Tansaktionen / Auszahlung ohne Beleg

In FastBill hast du die Möglichkeit beleglose Transaktionen durch die Zuordnung zu einer Kategorie als erledigt zu markieren.

Wenn sich in deinem Banking also bswp. eine beleglose Transaktion (z.B. Kontoführungsgebühr) befindet, kannst du für die Transaktionen die von dir in FastBill hinterlegten Erlös- und Aufwandskategorien auswählen und einen Steuersatz hinterlegen.

Um eine Auszahlung ohne Beleg zu erfassen, klicke in deinem Banking in FastBill einfach auf die entsprechende Transaktionen. Diese öffnet sich sodann und du kannst Auszahlung ohne Beleg auswählen. Danach wird dir die Eingabemaske in einem Pop-up aufgezeigt.

Bildschirmfoto_2019-05-17_um_07.23.15.png

Bildschirmfoto_2019-05-17_um_07.20.44.png

 

Abgeschlossene beleglose Transaktionen sind dann ebenfalls beim Export im DATEV-Format enthalten.
Die Funktion der "Auszahlung ohne Beleg" dient allerdings nur dazu, die Transaktion grün zu markieren und hat keinen Einfluss auf deine Finanzstatistik.

Wenn du möchtest, dass die Ausgabe auch in deinen in FastBill berücksichtigt wird, ist es notwendig, eine Ausgabe zu erfassen.

Unter Dokumente | Ausgaben / Beleg erfassen kannst du eine Ausgabe auch ohne Beleg erfassen.

Bildschirmfoto_2019-11-18_um_08.22.50.png

Wenn du eine Ausgabe erstellt hast, kannst du sie aufrufen und auf "bearbeiten" klicken.

Bildschirmfoto_2019-11-20_um_09.41.07.png

Dabei hast du dann die Möglichkeit, diese Ausgabe einer Kategorie zuzuordnen, um diese Ausgabe auf das gewünschte Konto zu verbuchen.

Bildschirmfoto_2019-11-20_um_09.41.24.png

 

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Hast du Fragen? Anfrage einreichen