Folgen

Der Jimdo-Import verursacht fehlerhafte Umlaute in den Datensätzen

Es ist wichtig die Jimdo CSV Datei zwischen dem Export bei Jimdo und dem Import bei FastBill nicht zu verändern (oder unverändert erneut zu speichern). 

Wenn Sie ggf. fehlerhafte Datensätze in einer Bestellung korrigieren möchten, dann ändern Sie diese entweder vor dem Export bei Jimdo, oder nach dem Import bei FastBill.

Eine Datei sollte nicht mehr als 500 Datensätze enthalten, da größere Datensätze nicht importiert werden können.

Alternativ steht dir auch der xml-Importer zur Verfügung.
Diesen erreichst du unter folgendem Link: xml-Importer

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Hast du Fragen? Anfrage einreichen